Schulkindergarten

Seit August 1993 verfügt die Grundschule Dörpen über einen Schulkindergarten. Er nimmt alle Kinder aus der Samtgemeinde Dörpen auf, die vom Schulbesuch zurückgestellt worden sind.

Die Klassengröße variiert je nach Anmeldung. Die Kinder haben 20 Wochenstunden Unterricht.

Der Schulkindergarten ist Teil der Grundschule und organisatorisch in den Ablauf der Grundschule eingebunden.

Durch den Besuch des Schulkindergartens sollen die grundlegenden Voraussetzungen für die Lernanforderungen des ersten Schuljahres geschaffen werden.

Das Lernangebot ist vielfältig und orientiert sich an den persönlichen Gegebenheiten der Kinder. Spiel und Unterricht wechseln sich ab.

Der Schulkindergarten bietet den Kindern die Chance, sich ohne Leistungsdruck die nötigen Fähigkeiten und Fertigkeiten für den Schulstart anzueignen.

Durch die Vertrautheit des Schulalltags gewinnen die Kinder an Sicherheit und gehen gestärkt in das erste Schuljahr.

News