Beratung

Frau Buss ist die Beratungslehrerin an unserer Schule.

Sie steht allen an der Schule beteiligten Personen (Schüler, Eltern, Lehrer) für Beratung zur Verfügung und kann bei der Suche nach Problemlösungen unterstützend behilflich sein.

Frau Buss berät bei Schulschwierigkeiten jeglicher Art (Leistungsschwächen, Lernschwierigkeiten, Verhaltensauffälligkeiten) und bei der Wahl der richtigen Schullaufbahn (Einschulungsalter, Übertritt in die weiterführende Schulen)

Sie  kann auf Wunsch auch zu den Beratungs-, Betreuungs- und Therapieeinrichtungen des regionalen Umfelds vermitteln.

 

Für den Beratungsprozess gelten folgende Grundsätze:

Freiwilligkeit: Jeder Ratsuchende entscheidet freiwillig, ob er eine Beratung aufsucht, ob er eine begonnene Beratung fortsetzt oder ob er eine erarbeitete Lösung umsetzt.

Vertraulichkeit: Der Beratungslehrer ist an seine Schweigepflicht gebunden. Alle Gespräche bleiben absolut vertraulich, es sei denn, der Ratsuchende entbindet den Beratungslehrer von der Schweigepflicht.

Unabhängigkeit: Der Beratungslehrer ist neutral und die Beratung erfolgt nicht auf Weisung von anderen.

Verantwortlichkeit: Der Beratungslehrer greift nicht in die Verantwortungsbereiche anderer Schulmitglieder.

 

                    Sprechstunden in der Schule  (2014/15)

                                         Dienstags, 11.45 – 12.30 Uhr

                                         Freitags, 08.50 – 9.35 Uhr

                                         oder nach  Vereinbarung:

                                         Telefon: 8338 (Schule)

                                                      990254 (privat)